300 neue Fälle von Covid-19 in einer Woche in Cheshire registriert

Innerhalb einer Woche wurden in Cheshire mehr als 300 Menschen positiv auf Coronavirus getestet, wobei die Zahl der Neuerkrankungen steigt.

In den sieben Tagen vor dem 29. Mai – dem zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Schreibens aktuellsten Zeitraum – wurden 301 Fälle registriert.

Dazu gehören 107 in Cheshire West und Chester und 194 in Cheshire East.

Dies ist ein deutlicher Anstieg gegenüber 75 neuen Fällen in ganz Cheshire in der Woche vor dem 22. Mai, mit 17 Fällen in Cheshire West und Chester und 58 in Cheshire East.

Inzwischen haben nach neuesten Daten mehr als 784.000 Menschen in Cheshire mindestens eine Dosis des Covid-19-Impfstoffs erhalten.

Im gesamten Cheshire CCG wurden insgesamt 784.900 Schlaganfälle verabreicht – einschließlich der ersten und zweiten Dosis.

Dies ist ein Anstieg von 747.206 in der Vorwoche.

Die am Donnerstag vom NHS England veröffentlichten Daten zeigen auch den Prozentsatz der Menschen in jeder Altersgruppe, die mindestens eine Dosis des Coronavirus-Impfstoffs erhalten haben.

Nach den verfügbaren Daten umfasst dies:

30 – 34: 49,1 Prozent

35-39: 73,5 Prozent

40-44: 88,8 Prozent

45-49: 85,1 Prozent

50-54: 93,2 Prozent

55-59: 99,9 Prozent

60 – 64: 100 Prozent

65-69: 95,5%

70-74: 98,9 Prozent

75-79: 100 Prozent

80+: 97,6 Prozent

READ  So findest du den richtigen Coworking Space für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.