April 18, 2021

Franchise Key Italia

Informationen über Italien. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr über Franchise Key erfahren möchten

“Acrobat-Diebe” nutzen Instagram, um die Häuser von Mailänder Prominenten zu räumen Italien

Eine vierköpfige Bande mit dem Spitznamen “Acrobat Thieves” wurde in Mailand festgenommen.

Unter den Opfern waren die Inter Mailänder Fußballerin Agraf Hakimi, die Fernsehmoderatorin Tilletta Lyotta und die einflussreiche Eleonora Incardona.

Der Mob soll Instagram benutzt haben, um ihre Ziele auszuspionieren, ihre Bewegungen zu rekonstruieren, einen Blick in ihre Häuser zu werfen und die Art der Fenster zu bestimmen, die sie hatten.

Männer zwischen 17 und 44 Jahren kleiden sich elegant, um sich in die seidige Umgebung ihrer Ziele einzufügen. CCTV-Aufnahmen eines Einbruchs zeigen ein Gangmitglied, das in ein anderes Gebäude klettert und beobachtet, wie es das Fenster der Wohnung im ersten Stock betritt.

“Er trug Latexhandschuhe und kletterte schnell auf eine Stange in Richtung eines Fensters im ersten Stock, öffnete es und betrat das Haus”, sagte die Mailänder Anwältin Francesca Grooby.

Der Dieb öffnete dann die Eingangstür des Hauses für die beiden anderen Komplizen und stopfte ihren Raub in einen Koffer des Opfers, bevor sie flohen.

Nach Angaben der Polizei begann im Juni letzten Jahres eine Reihe von Diebstählen, bei denen Gegenstände im Wert von 150.000 USD (130.000 USD) aus Leotas Haus gestohlen wurden, darunter Schmuck, Designerhandtaschen und Rolex-Uhren.

Die Bande wird auch verdächtigt, hinter dem Raub mehrerer Uhren von Hakimi zu stehen, der zum Zeitpunkt des Raubüberfalls im November in einem provisorischen Unterschlupf lebte, als er im September von Borussia Dortmund nach Inter Mailand versetzt wurde.

Die Bande hat im Dezember angeblich neun Designerhandtaschen und Kleidungsstücke aus dem Haus von Incardona gestohlen, das fast 500.000 Follower auf Instagram hat. Die Polizei konnte die Beute zurückholen.

READ  Pesina tippt Napoli zweimal aus dem italienischen Pokal

Bei einem weiteren gewagten Raubüberfall in Mailand im November stahl eine Bande bewaffneter Räuber mehrere Schließfächer und betrat die Bank, indem sie durch ein Kanalnetz krabbelte, bevor sie auf die gleiche Weise entkam.

Die Räuber gerieten in einen Streit mit dem Bankdirektor und nahmen ihn und einen anderen Angestellten während des Raubüberfalls als Geiseln.