Archiv der deutschen Geheimpolizei, Befragung der Opfer geht weiter

Er liest die anderen Einträge und sagt: “Meine Haare haben aufgehört.” Das volle Ausmaß der Überwachung, mit der Wittenberg konfrontiert war, war schwer zu verstehen: Zu seiner Anzeige gehörten ein Gewerkschaftskollege, sein Arbeitgeber, Bekannte in Kulturorganisationen und überraschenderweise der Partner der besten Freundin seiner Frau. Angesichts der Menge der gesammelten Informationen und der Art und Weise, wie sie gesammelt wurden – Stacey fand Beweise für seine Suche nach seinem Wohnsitz – begann er zu verstehen, wie schlimm seine Situation war und dachte über die Auswirkungen seiner Familie nach: „Noch ein Vergehen, und ich wäre im Gefängnis gewesen.”

“Für diejenigen, die 1989 an der demokratischen Bewegung beteiligt waren, steht es außer Frage, dass die Akten aufbewahrt werden sollten”, sagte Cock kürzlich bei einer Feierstunde zum Gedenken an die Arbeit des Archivs. „Die Frage war, wie das geht. Wir wollten den politischen, rechtlichen und historischen Prozess der Abrechnung mit der Diktatur führen.

In den letzten 30 Jahren haben einige Enthüllungen in den 69-Mile-Akten zur Verhaftung oder zum Rücktritt von Spitzenbeamten geführt. Andere sind wichtig für die historische Erforschung der Zeit der DDR. Auf persönlicher Ebene lieferten die Akten nicht nur den von der Stasi überwachten Deutschen, sondern auch ihren Kindern und Enkeln wichtige Informationen und Beschlüsse.

Schauen Sie sich an, wie das Leben 1961 hinter der Berliner Mauer aussah.

Auf Dateien zugreifen

Im Allgemeinen ist der Zugriff auf Dateien auf Einzelpersonen und nahe Familienmitglieder beschränkt. Wer eine Akte einsehen möchte, muss einen Antrag stellen. Nach Bestätigung der Akte kann dem Antrag stattgegeben werden und es kann mehrere Monate dauern, bis sich die Person in Berlin oder ggf. an einem Außenstandort des Archivs im östlichen Bundesland niedergelassen hat.

Siehe auch  30 Le migliori recensioni di Dieci Gioco Carte testate e qualificate con guida all'acquisto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.