Bungie antwortet, nachdem der letzte Skin von Destiny 2 „versehentlich auf PS5 gestreamt“ wurde

Destiny 2-Entwickler Bungie hat seine unglückliche Situation vor der Veröffentlichung der letzten DLC-Erweiterung des Spiels, The Final Shape, morgen, am 4. Juni, eingestanden. Durch ein atemberaubendes Eigentor wurde The Final Shape „versehentlich live auf dem PS5-Streaming-Dienst gestreamt“, und Spoiler für diese jahrzehntelange Saga werden jetzt online geteilt.

An TwitterBungie veröffentlichte seinen Fehler und bestätigte, dass „eine kleine Gruppe von Spielern in der Lage war, die Kampagne zu spielen, auf Sammlungen zuzugreifen und andere Belohnungsinformationen in der endgültigen Form zu erhalten.“ Der Entwickler sagt, es sei „immer sehr schwierig, wenn die harte Arbeit unseres Teams früh durchsickern lässt“ und bittet die Community, Rücksicht auf andere zu nehmen und Leaks zu melden, „damit die Spieler den Abschluss der Light and Darkness-Saga selbst erleben können.“

Bungie weigerte sich zu erklären, wie die Erweiterung überhaupt für Spieler zugänglich gemacht wurde, sodass wir uns einen Auszubildenden vorstellen müssen, der sich beiläufig auf einen Hebel mit der Aufschrift „Endgültige Form – Nicht ziehen“ stützt. An Reddit, die Gemeinde befindet sich im völligen freien Fall, da die Aufseher versuchen, Brände zu löschen, sobald sie entstehen. Fehlinformationen sind weit verbreitet, aber es scheint klar zu sein, dass mittlerweile echte Spielverderber im Umlauf sind. Es gibt sogar zunehmend Spekulationen darüber, dass diese Patzer bereits bei Sony im Spiel sein könnten, da die Weiterleitung der Spieler an die richtigen Server offenbar etwas ist, was der Plattformbesitzer sicherstellen muss.

Siehe auch  Überprüfen Sie Asus ROG Phone 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert