China schickt den Wettersatelliten Fengyun-4B in die Umlaufbahn

Ein neuer chinesischer Wettersatellit wurde am Mittwoch (2. Juni) mit “vollem Erfolg” in die Umlaufbahn gebracht, so einer der beteiligten Regierungsauftragnehmer.

Die Fengyun-4B flog an Bord einer Long March 3B-Rakete vom Xichang Satellite Launch Center im Südwesten Chinas um 12:17 Uhr EDT (1717 GMT oder 12:17 Uhr Ortszeit Donnerstag, 3. Juni) ins All.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.