Das rosa Trikot der deutschen Nationalmannschaft erfreut sich großer Beliebtheit

Das rosafarbene Trikot der deutschen Nationalmannschaft sorgte bei seiner Enthüllung im März letzten Jahres für Aufsehen, doch inzwischen wird es in historischen Stückzahlen verkauft.

Oliver Bruggen, Sprecher des Herstellers Adidas Sports Supplies, sagte der Deutschen Presse-Agentur (dpa): „Das rosafarbene Trikot ist das meistverkaufte Auswärtstrikot in der Geschichte der Trikots der deutschen Nationalmannschaft.“

Brogen sagte, die beliebteste Version sei die Nummer acht, die Toni Kroos, der Weltmeister von 2014 und sechsmalige Champions-League-Sieger, trägt.

Bei einem Freundschaftsspiel im März gegen die Niederlande trug die Mannschaft zum ersten Mal das rosafarbene Trikot, das auch einen violetten Abschnitt aufweist. Zum ersten Mal wird es bei der Europameisterschaft 2024 im Spiel am Mittwoch gegen Ungarn getragen.

Einige betrachteten das Trikot zunächst als Zeichen der Unterstützung für Vielfalt, doch DFB-Präsident Bernd Neuendorf sagte am Dienstag, es dürfe nicht überinterpretiert werden.

„Ich glaube, die Leute mögen dieses Hemd, weil es im Trend liegt. Ich glaube einfach, dass die Leute dieses Hemd aus modischen Gründen tragen wollen, und das ist gut so“, sagte er.

Auch bei Prominenten und Politikern erfreut sich das rosa Trikot großer Beliebtheit, Vizekanzler Robert Habeck trug es bereits vor der Turniereröffnung in einem Video.

Siehe auch  Sanchez wechselte nach dem Ausstieg von McLaren als technischer Direktor der Formel 1 zu Alpine

Deutschlands Heimtrikot ist das traditionelle weiße Trikot, das die Mannschaft beim 5:1-Auftaktsieg gegen Schottland trug und das auch im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz verwendet wird.

Brüggen sagte, Adidas habe die Anzahl der verkauften Trikots nicht bekannt gegeben, sagte aber: „Wir freuen uns über die wachsende Begeisterung für die Europameisterschaft 2024 und die anhaltend hohe Nachfrage nach Deutschland-Trikots.“

Deutschland ersetzt ab 2027 das deutsche Unternehmen Adidas durch Nike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert