Das Weiße Haus gibt zu, dass ein Parkinson-Spezialist Biden untersucht hat

Bidens Amtsarzt trat sein Amt im Januar 2021 an und steht täglich in Kontakt mit dem Präsidenten, der ihn zuletzt im Februar über seinen guten Gesundheitszustand informiert hatte.

Es heißt, der Präsident habe nie einen kognitiven Test empfohlen. Einer Wirtschaftszeitung sagte er einmal, seine wichtigste Aufgabe sei es, Biden positiv mit „Guten Morgen, Herr Präsident“ zu begrüßen, damit er gut in den Tag starten könne.

Dr. Canard ist Spezialist für Bewegungsstörungen am Walter Reed National Military Medical Center und seit 2012 Neurologe im Weißen Haus.

Er war Mitautor eines Artikels über die Behandlung der Parkinson-Krankheit im Frühstadium am Vanderbilt University Medical Center und antwortete nicht auf Anfragen nach Kommentaren.

Laut Besucherprotokollen besuchte Dr. Canard zwischen 2012 und 2013 mindestens 15 Mal das Weiße Haus von Obama und wurde zweimal von Barack Obamas Arzt untersucht.

Er machte einen Besuch im Jahr 2014, vier Besuche im Jahr 2015 und acht Besuche im Jahr 2016. Es gibt keine Aufzeichnungen über die Trump-Regierung, da sie das freiwillige Besucherprotokollsystem abgeschafft hat, das wieder eingeführt wurde, als Herr Biden 2021 Präsident wurde.

Ein ehemaliger Beamter des Weißen Hauses sagte Reuters, dass er 2016 von Dr. Canard wegen Migräne behandelt wurde.

Dr. Canards letzte acht Besuche begannen am 28. Juli 2023, als er sich mit Megan Nasworthy traf, der Verbindungsperson zwischen dem Weißen Haus und dem Walter Reed Hospital, zu deren Aufgaben die Organisation der Grundversorgung für den Präsidenten, seine Familie, den Vizepräsidenten und seine Mitglieder gehört des Kabinetts von Herrn Biden.

Frau Nasworthy wurde als Besuchsperson bei sieben der acht Treffen aufgeführt, die freitags zwischen 7 und 9 Uhr stattfanden, mit Ausnahme der letzten Sitzung, die am Donnerstag vor Karfreitag stattfand.

Siehe auch  Australia News Live: Die Regierung von Morrison erwägt, Indien Hilfe zu leisten, um die Covid-Krise zu bewältigen und Flüge zu reduzieren Australien Nachrichten

Über die häufigen Besuche berichtete zunächst die New York Daily Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert