Deutschland streicht 14 Länder von der Liste der Hochrisikogebiete und fügt 7 weitere hinzu

Ab Sonntag, 19. September, gelten für Reisende aus Antigua und Barbuda, Armenien, Barbados, Belize, Guyana, Moldawien und Venezuela bei Reisen nach Deutschland strengere Einreisebeschränkungen.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts, dem Deutschen Institut für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, wurden diese Länder aufgrund der hohen Inzidenz der Übertragung des Coronavirus SARS-CoV-2 in den letzten Tagen in die Hochrisikoliste aufgenommen. SchengenVisaInfo.com-Berichte.

Reisende aus diesen Ländern, die nach Deutschland einreisen dürfen, müssen daher ab Sonntag auch ein digitales Einreiseformular auf einreiseanmeldung.de ausfüllen und bei der Einreise mitführen. Anforderungen wie Impfpass, Tests und Isolierung.

Passagiere, die sich zuvor in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen eine Test-, Impf- oder Genesungsbescheinigung mitführen und, falls ein Beförderer eingesetzt wird, einen Nachweis über die Beförderungsabsicht vorlegen.“, teilt das RKI mit.

Darin wird auch erklärt, dass Reisende, die sich in Risikogebieten aufhalten, innerhalb von zehn Tagen nach ihrer Ankunft isoliert werden sollten. Die Zeit der Isolation kann jedoch vorzeitig enden, wenn über einreiseanmeldung.de ein Genesungsnachweis, ein Impfpass oder ein negatives Testzeugnis vorgelegt wird.

Für diejenigen, die bei der Ankunft genesen oder geimpft wurden, besteht keine Notwendigkeit, sich zu isolieren. Diejenigen, die sich jedoch für einen COVID-19-Test entscheiden, um ihre Isolation vorzeitig zu beenden, können dies nicht vor dem fünften Tag der Isolation tun.

>> Deutschland erlaubt die Einreise für Passagiere, die mit 5 Govt-19-Impfstoffen entführt wurden, einschließlich Govshield

Das RKI hat die Liste der Länder auf der Grundlage von Govt-19 aktualisiert, die über ihr Territorium verteilt sind.

  1. Bangladesch
  2. Botswana
  3. Brasilien
  4. Zypern
  5. In Swasiland
  6. Indien
  7. Irland – Westliche Region
  8. Lesotho
  9. Malawi
  10. Nepal
  11. Portugal – Algarve-Gebiet
  12. Südafrika
  13. Sambia
  14. Zimbabwe
Siehe auch  30 Le migliori recensioni di Vaso Da Fiori testate e qualificate con guida all'acquisto

Dies bedeutet, dass Besuche aus diesen Gebieten nicht mehr für alle oben genannten Einreisebestimmungen verfügbar sind. Auch das RKI gibt an, dass keine neuen Virusvariantengebiete gemeldet wurden. Daher sind derzeit keine Länder in dieser Kategorie aufgeführt.

Am 11. September berichtete SchengenVisa Info.com, dass das RKI, Argentinien, Bolivien, Ecuador, Namibia, Oman, Paraguay und Peru von der Liste der sieben Hochrisikoländer gestrichen worden seien.

Frankreichs Korsika und Okzitanien und das französische Außenministerium Réunion, Griechenlands Kreta und die südliche Ägäis wurden am selben Tag von derselben Liste gestrichen.

>> Wer kann zwischen Govit-19 nach Deutschland reisen und was sind die Regeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.