Die deutsche Bundesliga wird über CJ ENM in Südkorea übertragen

Der Unterhaltungskonzern sichert sich die Senderechte bis 2024.

Die deutsche Bundesliga wird über CJ ENM in Südkorea übertragen

Getty Images

  • Der Rechtedeal umfasst die Supercup-Playoffs und den Abstieg von Deutschland
  • Live-Spiele auf den linearen TVN- und XTVN-Kanälen sowie dem TVING OTT .-Dienst

CJ ENM, Südkoreas größtes Unterhaltungsunternehmen, hat die lokalen Medienrechte an der Deutschen Fußball Liga mit einer Laufzeit von drei Spielzeiten bis zum Saisonende 2023/24 erworben.

Nach der Vertragsunterzeichnung mit Bundesliga International, der Auslandsvertriebstochter der Deutschen Fußball Liga (DFL), besitzt CJ E&M nun die exklusiven Rechte an allen Ligaspielen. Zum Rechtepaket gehören auch die beeindruckenden deutschen Supercup- und Abstiegs-Playoffs am Ende jeder Saison.

Bundesliga-Inhalte werden auf einer Vielzahl von Streaming-Plattformen gezeigt, darunter die linearen Kanäle TVN und XTVN sowie TVING Over-the-Top (OTT) und digitale Kanäle.

Zusammen mit dem Live-Event wird Bundesliga International mit dem Sender zusammenarbeiten, um wöchentliche lokale Inhalte für den koreanischen Markt zu produzieren. Beide Parteien verpflichten sich zu einer breiteren Zusammenarbeit, um die Präsenz der Liga in dem asiatischen Land zu stärken.

Siehe auch  Das deutsche Startup Alpha Alpha sammelt 27 Millionen US-Dollar in der ersten Runde des Aufbaus von OpenAI in Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.