Die deutsche Industrieproduktion ging im Februar weiter zurück

Offizielle Daten zeigten am Freitag, dass die deutsche Industrieproduktion im Februar nach achtmonatigen Zuwächsen zum zweiten Mal in Folge zurückging, als die wirtschaftlichen Auswirkungen der Epidemie zu erkennen waren.

Analysten sagten, die Daten hätten neue Zweifel an der Gesundheit der Top-Wirtschaft in Europa ausgelöst, nachdem sie sich stark von der durch das Coronavirus Anfang letzten Jahres verursachten Verlangsamung erholt hatten.

Die neuesten Nachrichten finden Sie im Google News-Kanal von The Daily Star.

Das Bundesstatistikamt Destatis sagte, die Industrieproduktion sei im Februar um 1,6 Prozent gesunken, nachdem sie nach den korrigierten Daten im Vormonat um 2,0 Prozent gefallen war.

Die von Factst und Bloomberg befragten Analysten rechneten mit einer Steigerung von 1,5 Prozent. Die Exporte stiegen monatlich um 0,9 Prozent, während die Importe um 3,6 Prozent stiegen. Der Ökonom Jens Oliver Niklash von der LPW Bank sagte, die industriellen Produktionszahlen seien “eine echte Enttäuschung”. “Es entspricht der allgemeinen Wahrnehmung des wirtschaftlichen Abschwungs im ersten Quartal”, fügte er hinzu.

Gegenüber Februar 2020, also dem Monat vor der Abschaltung des ersten Coronavirus in Deutschland, ist die Industrieproduktion um 6,4 Prozent zurückgegangen.

Niklash sagte jedoch: “Wenn Covid es nicht aufhält” und “wenn die Indikatoren korrekt sind”, steuert die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal auf eine Erholung zu.

Laut Destatis gingen die Exporte, auf die sich Deutschland stark stützte, im Februar gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Prozent auf 107,8 Milliarden Euro zurück.

Die Importe stiegen im gleichen Zeitraum um 0,9 Prozent auf 89,7 Milliarden Euro.

Der Handelsüberschuss ging mit 19,1 Milliarden Euro etwas niedriger aus als im Januar dieses Jahres. Deutschland befindet sich innerhalb einer dritten Epidemiewelle mit mehr als 25.000 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden und fast 300 Todesfällen, die bei einer im Vergleich zu den USA und Großbritannien relativ langsamen Impfstoffeinführung gemeldet wurden.

Siehe auch  Bericht, Auto News, ET Auto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.