Emmanuel Macrons Verschwörung, den Ergebnissen der NATO das “Modell” der Europäischen Union aufzuzwingen – “Wir haben nicht vergessen!” | Welt | Nachrichten

Der französische Präsident sagte, er freue sich über den Ehrgeiz der Europäischen Union, anderen NATO-Staaten als „Modell“ für die Genesung von der Post-Coronavirus-Pandemie zu dienen. Er twitterte: „Es ist ein wichtiger Tag für die NATO. Unter den Verbündeten treffen wir uns in Brüssel.

Mein Aufruf zur Kohärenz: Lassen Sie uns die Werte, die uns verbinden, und die Regeln und Prinzipien, die das Fundament und die Stärke unseres Bündnisses sind, klar bekräftigen.

„Europa hat die Botschaft, die Rolle des Machtausgleichs in der Welt zu spielen, nachdem es sein Modell, seine Stimme und seinen Weg getragen hat, verstärkt durch die Notlage der Pandemie.

Dies wird das Herzstück der französischen Präsidentschaft der Europäischen Union sein, die wir in den kommenden Monaten ausüben werden.

Aber Macrons Versuch, anderen Nato-Führern außerhalb der Europäischen Union zu protzen, ging spektakulär nach hinten los.

Ein Twitter-Nutzer antwortete: “Nun, es ist ein schlechter Start, all die anderen Länder kümmern sich nicht um Europa und benutzen Europa und sagen nichts. Sie treffen Entscheidungen so langsam, dass sie dieses Geschäft nicht wollen.”

Und ein anderer: “Eine Rolle in der Welt spielen, wenn sie ihre Rolle nicht um ihrer Länder willen spielt? Sein Vorbild?”

“Wird es von oben auferlegt, ohne die Spitze kontrollieren zu können? Eine feste Währung aufzuerlegen, ohne die Unterschiede in der Produktivität von Industriegeweben zu berücksichtigen? Schulden drucken? Nein danke!”

Eine andere Person erinnerte den französischen Präsidenten an das Chaos und die mangelnde Solidarität, die Frankreichs und Italiens andere Mitgliedsstaaten zu Beginn der Pandemie zeigten.

Sie sagten: “Entschuldigung, aber ich habe immer noch nicht vergessen, wie Europa in seiner Abwesenheit glänzte, als Italien während der ersten Welle am schlimmsten war … Europa hat im Moment eine gescheiterte Verfassung.”

READ  Brexit-Nachrichten: Der Traum von Expats in Großbritannien könnte nach dem Brexit mit dem Umzug nach Spanien "ein entfernter Traum" enden Die Welt | Nachrichten

Andere entschieden sich für das EU-Recovery-Modell.

Weiterlesen: Boris warf den französischen Medien vor, die G7 “vergiftet” zu haben – nach Macrons fatalem Fehler

Auf dem Gipfel sagte US-Präsident Joe Biden seinen Nato-Führern, die Verteidigung Europas, der Türkei und Kanadas sei eine “heilige Verpflichtung” für die Vereinigten Staaten, eine deutliche Abkehr von den Drohungen seines Vorgängers Donald Trump, sich aus dem Militärbündnis zurückzuziehen.

Als Präsident Biden nach dem G7-Gipfel in England am Wochenende in Brüssel ankam, versuchte er erneut, westliche Verbündete zu sammeln, um eine US-Strategie zu unterstützen, um Chinas militärischen Aufstieg einzudämmen und angesichts der russischen Aggression Einigkeit zu demonstrieren.

„Artikel 5 ist eine heilige Verpflichtung“, sagte Biden und bezog sich dabei auf das kollektive Verteidigungsversprechen des transatlantischen Bündnisses.

“Ich möchte, dass ganz Europa weiß, dass die Vereinigten Staaten da sind”, sagte er nach der Ankunft in seiner schwarzen Präsidentenlimousine.

“Die NATO ist für uns sehr wichtig”, sagte der US-Präsident, der versucht, die Beziehungen zu verbessern, nachdem Trump in den letzten vier Jahren das nuklear bewaffnete Bündnis angeprangert hatte und Trump sagte, seine “kriminellen” Mitglieder seien.

Es wird erwartet, dass die Verbündeten China zum ersten Mal als Sicherheitsrisiko für die westliche Allianz bezeichnen, einen Tag nachdem die Gruppe der Sieben reichen Nationen eine Erklärung zu den Menschenrechten in China und Taiwan abgegeben hatte, die Peking angeblich verleumdete.

Biden sagte, dass sich sowohl Russland als auch China nicht “so verhalten hätten, wie wir es uns erhofft hatten”, und bezog sich dabei auf die Bemühungen des Westens seit Mitte der 1990er Jahre, beide Länder in die Arme liberaler Demokratien zu bringen.

READ  Einundzwanzig Tote bei schlechtem Wetter in Ultramarathon, China | China

Die Führer der Alliierten sind besorgt über Russlands jüngste militärische Aufrüstung in der Nähe der Ukraine sowie über seine verdeckten und Cyberangriffe, um westliche Länder zu untergraben, obwohl Moskau jegliches Fehlverhalten bestreitet. China gilt nicht mehr als gütiger Handelspartner.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte, Chinas wachsende Militärpräsenz von den baltischen Staaten bis nach Afrika erfordere eine Vorbereitung der Nato.

In Bezug auf Häfen und Telekommunikationsnetze sagte er: “China kommt uns näher. Wir sehen sie im Cyberspace, wir sehen China in Afrika, aber wir sehen auch, dass China stark in unsere kritische Infrastruktur investiert.”

“Wir müssen gemeinsam als Allianz reagieren.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.