Judi Dench und Eddie Izzard arbeiten an einem Spionagethriller aus dem Zweiten Weltkrieg zusammen

Sechs Minuten mitten in der Nacht

★★★

Durchschnittlich 99 Minuten in den Kinos ab dem 22. April

Britische Filmemacher sind Archäologen, die gern unbekannte Überreste aus der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit aufdecken und einige kosmetische Anpassungen vornehmen, bevor sie sie als Thrillerfilme tragen.

Eddie Izzard und Judi Dench in sechs Minuten bis MitternachtAttribut zu ihm:

Der Komiker Eddie Izzard war in seiner Heimatstadt, dem britischen Badeort Bexhill-on-Sea, der einst das Augusta-Victoria College für Mädchen beherbergte, eine solche Schule, die endgültige Schule für die Mädchen und Töchter Gottes der deutschen Elite.

1932, als das College gegründet wurde, war die Elite die Aristokratie der Nation, aber in den nächsten sieben Jahren kam es zu einem entscheidenden demografischen Wandel, und die Elite wurde zur obersten Führung des Nationalsozialismus.

Isard, Kollegen und Produzenten nahmen dies als Anspielung auf einen Spionagethriller vor der idyllischen Kulisse eines Küstenortes. Die Schulkinder beginnen ihren Tag mit einem morgendlichen Bad, und die Schulleiterin und Mitbegründerin, Frau Rochelle, eine engagierte echte Nazi, wurde in Miss Rushole aus England verwandelt, die Mr. Chips in einer silberhaarigen Judy spielt Dench in Grabschwarz. Sie widmet sich dem Wohl ihrer “Mädchen” und weigert sich zu glauben, dass England und Deutschland immer noch Freunde sind. Sie betrachtet “Sieg Heil” als einen Allzweck-Siegesgruß, der zufällig Deutscher ist.

Izzard ist leider ein Held, der ins Bild kommt Thomas Miller, ein britischer Agent, der als neuer Englischlehrer der Schule verdeckt arbeitet. Am Ende hat er seinen Vorgänger getötet, und seine Hauptaufgabe ist es herauszufinden, wer es getan hat. Aber zuerst muss er wissen, wie die Schule funktioniert. Es gibt 20 Mädchen und eine weitere Lehrerin – Miss Keeler (Karla Goree), die unerwünschte Schwimmmeisterin, die fast an den Olympischen Spielen in Berlin teilgenommen hätte und jetzt Deutsch und Körperkultur lernt. Aber Astrid (Maria Dragos), das Hauptmädchen, ist die stärkste College-Teilnehmerin und sie ist eine enorme germanische Version eines Hollywood-Highschool-Mädchens.

READ  Arnold Schwarzenegger eröffnet die Konferenz "Return of the Big Screen" - die Frist

Regisseur Andy Goddard (Downton AbbeyEr hat entschlossen etwas Altes daraus gemacht, während Izzards Position zu seiner Rolle wie folgt zusammengefasst werden kann: Wenn Sie Zweifel haben, tun Sie nichts. Sein Gesichtsausdruck ändert sich selten, selbst wenn er Kugeln ausweicht – oder nach einem öffentlichen Telefon sucht, was in dieser Umgebung eine ebenso stressige Aktivität ist. Um seine Leistung zu verbessern, wenn es wirklich schwierig wird, scheint er verzeihend zu sein und verlässt sich auf die blauen Flecken auf seinem Gesicht, um eine zusätzliche Wirkung zu erzielen.

Der Höhepunkt beinhaltet mehr Murren als die Action, obwohl Jim Broadbent die Dinge als unerwartet heldenhafter Busfahrer zum Leben erweckt. Ich denke, Goddards Erzählmodell könnte ein Klassiker von John Buchans Spionage sein. Die 39 Schritte Aber Echos Die Armee meines Vaters Sie fand auch ihren Weg zur Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.