Karen Mok für das Tragen von D&G kritisiert, Entertainment News & Top Stories

Die Hongkonger Sängerin Karen Mok hat sich entschuldigt, nachdem das Outfit, das sie in einem neuen Musikvideo trug, in China für eine Gegenreaktion gesorgt hatte.

Die 51-Jährige, die mit einem Deutschen verheiratet ist, veranstaltete am Wochenende ihr Karen-Mook-Konzert The Ultimate Grand Slam Show in Hongkong.

Sie veröffentlichte letzte Woche ihr neues Album The Voyage mit Woman For All Seasons, einer Wiederveröffentlichung ihres gleichnamigen Songs aus dem Jahr 2001.

Im Musikvideo des Songs trug Mock einen luxuriösen italienischen (D&G) Dolce & Gabbana (D&G) Bademantel.

Sie benutzte auch ein Foto von sich in ihrer Robe als Profilbild auf der chinesischen Microblogging-Site Weibo.

Dies führte zu einer Gegenreaktion in China, wo viele über die D&G-Kampagne 2018 empört waren, die sie als kulturell unsensibel ansahen.

Viele chinesische Internetnutzer wollten wissen, warum sie diese Marke förderte, während andere zum Boykott der Sängerin aufriefen.

Auf Weibo kursierte das Thema am vergangenen Samstag mehrere Stunden lang.

Mok hat seitdem Fotos von ihr in einem D&G-Outfit von ihren Social-Media-Konten und Musikvideos von allen Plattformen entfernt.

Ihre Agentur und die an dem Outfit beteiligte Stylistin haben sich bei Weibo entschuldigt.

D&G sorgte Ende 2018 in China für Empörung, als Clips aus seiner Werbekampagne ein chinesisches Model in einem roten D&G-Kleid zeigten, das Schwierigkeiten hatte, italienische Lebensmittel wie Spaghetti und Cannoli-Gebäck mit Stäbchen zu essen.

Die Gegenreaktion eskalierte, nachdem Screenshots von Nachrichten vom Instagram-Account des D&G-Mitbegründers Stefano Gabbana durchgesickert waren, in denen er angeblich einige negative Dinge über China gesagt hatte.

Viele chinesische Prominente wie die Sängerin und Schauspielerin Carrie Wang, die als Anführerin der Boyband TFBOYS debütierte, und Dilraba Dilmurat, eine uigurische Schauspielerin, beendeten später ihre Verbindung mit der Marke.

Siehe auch  Internationale Produzenten auf Netflix, Disney+ und Rise of Global TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.