Leon Goretzka rettet Deutschland mit einem dramatischen späten Unentschieden und bringt England ins Achtelfinale مباراة

Deutschland hatte Chancen – Hummels Kopfball gegen die Latte, Ginters Schuss direkt auf Peter Golassi – aber sie zeigten keine Ideen und nur ein Fehler des ungarischen Torhüters gab ihnen den Weg zurück ins Spiel. Als Toni Kroos einen Freistoß schoss, eilte Gulacsi auf den Ball zu und verfehlte den Ball, sodass Hummels in Richtung Tor köpfte, während Havertz von Chelsea an der Seitenlinie nickte.

Es war schwer für Ungarn, viele der deutschen Drohungen zu neutralisieren, aber nach 91 Sekunden waren sie wieder vorne, nachdem ein langer Ball nach vorne nicht vom Anpfiff getackelt wurde. Szalai stach den Ball in den Rücken, damit Schafer ihn nach vorne jagen konnte. Manuel Neuer beschleunigte das Rennen, doch Schäfer erlag dem Ball zuerst und köpfte trotz der Gefahr eines schweren Schlags tapfer am deutschen Torhüter vorbei.

Plötzlich, aus tiefster Verzweiflung, wurde der Traum von Ungarn wieder lebendig. Trotzdem weiß Deutschland selten, dass sie geschlagen wurden, und wenn es am wichtigsten war, fanden sie dank eines Trios von Lou-Auswechslungen einen Weg zurück. Nach einem cleveren Flügelspieler von Jamal Musiala passte der in Deutschland geborene Chelsea-Akademie-Absolvent des FC Bayern München zu Goretzka, der den Ball für Timo Werner traf. Sie schickte den Schuss des Chelsea-Stürmers, aber der Ball prallte zu Goretzka ab, um den Ball ins Netz zu schlagen.

Ungarns Qual. Absoluter Komfort für die Deutschen. Und zweifellos ein vertrautes Gefühl der Gefahr aus England.

Spielbewertungen

Deutschland (3-4-2-1): Neuer (Bayern München) 6, Ginter (Borussia Mönchengladbach) 5, Hummels (Borussia Dortmund) 7, Rüdiger (Chelsea) 6. Kimmich (Bayern München) 6, Gündogan (Manchester City) 5, Kroos (Real Madrid) 7, Goossens ( Atalanta) 5 ; Sané (Bayern München) 5, Havertz (Chelsea) 7; Gnabry (Bayern München) 5.

READ  Tkay Maidza, Girls Rock Australia Network, in der ersten EQUAL Music Show von Spotify

Ungarn (5-3-2): Gulacsi (RB Leipzig) 6; Nego (Fehervar) 7, Botka (Ferencvaros) 8, Orban (RB Leipzig) 8, At Szalai (Fenerbahce) 8, Fiola (Fehervar) 7; Kleinheisler (Usijek) 7, Nagy (Bristol City) 7, Schaeffer (DAC) 8; Sly (Freiburg) 8, Ad Slay (Mainz) 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.