Libysche Einwanderer durften in Italien landen, nachdem ein Rettungsboot 424 Menschen gerettet hatte

Italien erlaubte am Sonntag einem Rettungsschiff mit 422 Migranten aus Libyen, im Hafen von Augusta in Sizilien anzulegen. Die Bewohner des Rettungsboots durften in Italien von Bord gehen, nachdem das Schiff nach dem Sturm Not gerufen hatte. Das Rettungsschiff OS Viking, das vom SOS Mittelmeer betrieben wird und Teil der Europäischen Union für Mittelmeerrettung ist, hat mehrfach um Hilfe gebeten, bevor es von der italienischen Regierung endgültig an Land gelassen wurde.

Lesen Sie: UN Unternehmen: Die libysche Marine fängt mehr als 800 EU-Grenzmigranten ab

“Hilfe für Überlebende der Ozeanwikinger! Sie wissen, dass sie einen sicheren Landeplatz in Augusta, Sizilien, haben. Wir freuen uns, dass sie bald in Sicherheit sind.

Lesen Sie: Mexikanische Einwanderer registrieren 2020 40 Milliarden US-Dollar

Zu den Vertriebenen zählen Frauen und Kinder

Rettungskräfte an Bord der Ocean Viking retteten innerhalb von 48 Stunden 424 Menschen, darunter Kinder und Frauen, die versuchten, mit Schlauchbooten illegal aus Libyen zu fliehen. Am Donnerstag, dem 4. Februar, fand ein Rettungsteam in Ocean Viking ein Schlauchboot und rettete 121 Menschen, darunter 19 Frauen und zwei kleine Kinder. Einige Stunden später rettete die Besatzung 116 Menschen aus einem anderen aufgeblasenen Boot. Am 5. Februar rettete die Gruppe 71 Menschen, darunter 11 Minderheiten.

Lesen Sie: Mexiko findet 128 zentralamerikanische Einwanderer in einem Lastwagen

Die Ocean Viking befördert 424 Personen an Bord ihres 69-Meter-Schiffes. Acht der 424 geretteten Patienten wurden positiv auf COVID-19 getestet, wonach sie von den anderen isoliert wurden. Am 6. Februar wurden eine schwangere Frau und ihr Partner nach Malta evakuiert, sodass insgesamt 422 Vertriebene zurückblieben. Jedes Jahr sterben Tausende von Menschen auf See und versuchen, über Afrika nach Europa zu gelangen. Die meisten dieser Unfälle ereignen sich aufgrund fehlender Sicherheitsprotokolle auf schlecht geführten Schlauchbooten.

Siehe auch  Deutschlands CDU nach Ernennung des umstrittenen ehemaligen Spionagechefs Nachrichten | D.W.

Lesen Sie: Boote tauchen auf, um Einwanderer aus der Sahara nach Spanien zu transportieren

(Bildnachweis: AB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.