Merkels Block führt in Deutschland-Wahlumfrage mit 8 Punkten

Der konservative Block von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete in einer wöchentlichen Umfrage mit einem Vorsprung von 8 Prozentpunkten vor den Grünen und anderen Kandidaten vor den Wahlen in Deutschland am 26. September.

Die Unterstützung für Merkels Christlich-Demokratische Union und ihren CSU-Verbündeten in Bayern stieg um einen Punkt auf 28 %, während die Grünen laut einer Insa-Umfrage für die Bild am Sonntag auf dem zweiten Platz mit 20 % stagnierten.

Die Grünen haben in den letzten Wochen stetig nachgelassen, nachdem sie in einigen Meinungsumfragen im April vor der CDU-CSU platziert wurden, bevor Merkels Block CDU-Chef Armin Laschet als ihren Kanzlerkandidaten festsetzte.

Die wirtschaftsfreundlichen Liberaldemokraten, Lachets bevorzugter Koalitionspartner, blieben unverändert bei 13 %. Die Sozialdemokraten, seit 2013 Merkels Juniorpartner in der Koalition, hatten 16 Prozent.

Wenn sich diese Zahlen am Wahltag wiederholen, werden CDU-CSU und Grüne wahrscheinlich genug Sitze im Parlament haben, um eine Regierungskoalition zu bilden. Die Union der CDU-CSU mit den Liberaldemokraten hätte dagegen nicht genug Unterstützung, um allein zu regieren.

Merkel führte 16 Jahre lang die Regierung von Europas größter Volkswirtschaft und kandidiert nicht für eine fünfte Amtszeit.

Bei der Umfrage, die vom 14. bis 18. Juni durchgeführt wurde und 1.502 Personen umfasste, wurde keine Fehlerquote angegeben.

Siehe auch  FirstFT: Iberdrola warnt vor „protektionistischen“ Risiken für den US-Offshore-Windsektor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.