Richard Branson berührt den Rand des Weltraums

Richard Branson berührte am Sonntagmorgen den Rand des Weltraums, ein ehrgeiziger lebenslanger Ermittler und entriss Rivalen Jeff Bezos die Angeberrechte im Rennen um die Öffnung des suborbitalen Raums für den kommerziellen Tourismus.

Der Gründer von Virgin, 70, und fünf weitere Besatzungsmitglieder erreichten eine Höhe von etwa 86 Kilometern über der Wüste von New Mexico, um um 9.26 Uhr Ortszeit den Unterlauf des Weltraums zu stürmen. Ihre Raumsonde Virgin Galactic wurde unter einem speziell entwickelten Trägerflugzeug in die Höhe geflogen, bevor sie ihre Rakete startete, um die Schallgeschwindigkeit zu verdreifachen.

Der Start erfolgte nach 17 Jahren Suche, die von Verzögerungen und Enttäuschungen geprägt waren, als Branson mehr als 1 Milliarde US-Dollar seines Privatvermögens verbrannte. Der Flug hatte 90 Minuten Verspätung, nachdem ein Mitternachtssturm Staub aus dem Ödland geweht hatte und den Start des Raumschiffs von seinem Block im Spaceport America verzögerte.

Von Bord aus nannte Branson es eine “Erfahrung ihres Lebens”.

Der Flug erfolgt neun Tage vor dem geplanten Start von Amazon-Gründer Jeff Bezos mit einer Rakete, die von seiner eigenen Raumfahrtfirma Blue Origin gebaut wurde.

Die persönlichen Abenteuer der Milliardäre versuchen zu beweisen, dass ihre Raketenunternehmen endlich sicher für den Geschäftsbetrieb sind und den subtropischen Raum als Touristenziel erschließen.

Branson sollte an einem späteren Testflug von Virgin Galactic teilnehmen, aber der Flug für Sonntag wurde vor zwei Wochen hastig angekündigt, als es so aussah, als würde er von Bezos von der Schwerelosigkeit besiegt werden.

© Virgin Galactic / Handout über Reuters

In Anspielung auf den Marketingkrieg, der Weltraumtouristen erwartet, goss Blue Origin Bransons Leistung kalt, noch bevor er am Sonntag in die Lüfte stieg. Sie stellte fest, dass das Weltraumflugzeug von Virgin Galactic die Karman-Linie nicht erreicht – den Punkt, der sich 100 Kilometer über der Erde befindet und die international anerkannten Grenzen des Weltraums definiert.

Siehe auch  Ein seltsamer grüner Meteor fällt in der Türkei mit einer „enormen Explosion“ auf die Erde und löst Spekulationen über einen UFO- oder Satellitenabsturz aus

Die Kritik zwang Branson in den Tagen vor seiner Reise zu einer defensiven Haltung. Er bemerkte, dass die Vereinigten Staaten den Weltraum in einer Höhe von 80 Kilometern beginnen, und behauptete, dass die Passagiere seines Unternehmens die gleichen vier Minuten in der Schwerelosigkeit verbringen würden wie bei Blue Origin.

Auch Bezos’ Lager hat die VSS Unity am Wochenende als “Höhenflugzeug” abgetan und auf vermeintliche Sicherheitsmängel hingewiesen, darunter das Fehlen eines Notfluchtsystems und die Tatsache, dass sie nur dreimal über 80 Kilometer stieg. Vor.

Aber in New Mexico gehörte der Moment Branson. Hunderte von Journalisten, Firmenmitarbeitern und Gästen versammelten sich in der Dunkelheit vor der Morgendämmerung, um die Markteinführung mitzuerleben. Elon Musk, ein weiterer Astronaut, besuchte Branson am Sonntagmorgen, um ihm alles Gute zu wünschen und den Start zu verfolgen.

Virgin Galactic ist vor zwei Jahren zum Spaceport gezogen, aber seit Sonntag hat es seitdem nur einen Testflug geflogen. Es wurde jahrelang durch einen Unfall im Jahr 2014 verzögert, als eines der Raumschiffe abstürzte und einen Testpiloten tötete. Bei einem früheren Unfall während eines Raketentests auf der Erde kamen drei Mitarbeiter ums Leben, die mit dem Bau eines Raumschiffs von Virgin Galactic beauftragt waren.

Der Flug am Sonntag – und Bransons Rolle dabei – ist angeblich Teil der Reihe von Tests, die Virgin Galactic durchlaufen muss, bevor sie vollständig für den kommerziellen Betrieb geöffnet werden kann. Der Gründer von Virgin soll dabei helfen, zu beurteilen, ob das Unternehmen seine „Kabinen- und Kundenerlebnisziele“ erreicht hat.

Zwei weitere Testflüge sind geplant, bevor der vollständige kommerzielle Betrieb beginnt.

Siehe auch  Die "Black Summer" -Brände in Australien haben die Erdatmosphäre erschreckend beeinflusst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.