„To a Land Unknown“ gewinnt den CineCoPro Award beim Filmfest München

Zu den weiteren Gewinnern des bayerischen Treffens zählte auch der Film „Gabor Reisz“. Erklärung von allemFederico Luis Simon der Berg Und der deutsche Film Traurige Witze Geschrieben von Fabian Stumm

Gewinner des Filmfests München (© Kurt Krieger/Filmfest München)

Der 41 Internationales Filmfest München Die Festivalaktivitäten endeten mit einer Abschlusszeremonie am 6. Juli, bei der die Gewinner bekannt gegeben wurden. Diese Ausgabe ist die erste unter der Aufsicht der teilnehmenden künstlerischen Leiter Christoph Groner Und Julia Weigel (Siehe Interview) Das ausverkaufte Festival feierte die verbindende Kraft des Films und wurde von zahlreichen internationalen Stars besucht. Vom 28. Juni bis 7. Juli zählte das Festival etwa 71.000 Teilnehmer zu 500 Filmvorführungen und lokalen Veranstaltungen. Die Akkreditierungen für Branchenfachleute stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 30 % mit insgesamt 2.600 Teilnehmern.

(Der Artikel wird weiter unten fortgesetzt – Geschäftsinformationen)

Der mit 100.000 Euro dotierte CineCoPro-Preis, der höchstdotierte Preis für teilnehmende deutsche Produzenten, wurde in diesem Jahr mit Mitteln des FFF Bayern wieder eingeführt. Der Pokal wurde verliehen In ein unbekanntes Land [+see also:
film review
trailer
interview: Mahdi Fleifel
film profile
]
von Mahdi FleifelMit dem deutschen Co-Produzenten François Morissette, unter der Regie von Salud Morissette, wurde geehrt. Die Entscheidung traf eine dreiköpfige Jury: der Regisseur und der Drehbuchautor Verboten oder angeordneteine Schauspielerin Leonie Benish Und das Produkt Saul BondiDie Jury vergab außerdem die Lobende Erwähnung an Das Dorf neben dem Paradies [+see also:
film review
film profile
]
von Nicht Harawi Für den deutschen Produzenten, der an dem Film beteiligt war, Nicole Gerhardsaus dem Neko-Film.

Erklärung von allem [+see also:
film review
trailer
interview: Gábor Reisz
film profile
]
von Gabor Reesz Er gewann den CineMasters Award für den besten internationalen Film, der an den Produzenten verliehen wurde Julia Birks, von Proton Cinema LLC. Zur Jury des diesjährigen Independent CineMasters-Wettbewerbs gehörte auch die Schauspielerin Mary Lou Selem, Moritz Peters (Direktor für Marketing und Akquisition bei Plaion Pictures) und Rajendra Roy (Hauptdirektor der Filmabteilung des Museum of Modern Art in New York). Vierzehn Filme konkurrierten um den mit 50.000 Euro dotierten CineMasters-Preis, gesponsert von ARRI.

Siehe auch  Deutscher Produzent startet Roots-Reggae-Projekt | Unterhaltung

Der CineVision Award für den besten internationalen Spielfilm eines aufstrebenden Regisseurs wurde verliehen an… Simon der Berg von Federico LuisDie Jury besteht aus dem Autor und dem Regisseur Bob ByingtonFilmregisseur Maxim Nakonichny Und Autor und Regisseur Sarah BlaskiewiczDer Gewinner wurde aus 14 Titeln ausgewählt. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert MPLC Deutschland GmbH. Der zum dritten Mal verliehene CineRebels Award ging an Vietnam und der Süden [+see also:
film review
trailer
film profile
]
von Minh Quy Trungmit lobender Erwähnung an Eissplitter [+see also:
film review
film profile
]
von Maria Stoyanova. Die Jury war dabei Mia Baez, Nicholas Wackerbarth Und Dale DickeyDer von Audi gesponserte Preis ist mittlerweile mit 15.000 Euro dotiert und würdigt innovative und mutige Filme.

Was den Deutschen Nachwuchsfilmpreis betrifft, Fabian Stumm Er wurde als bester Regisseur ausgezeichnet Traurige Witze [+see also:
film review
trailer
film profile
]
Der Preis ist mit bis zu 30.000 Euro dotiert. Der diesjährigen Jury gehören der Autor und der Regisseur an Mariko MinoguchiSchauspieler und Regisseur Dennis Moschetto Und das Produkt Florian Körner von Gostorffgelobt und gelobt Traurige Witze Für seine Darstellung „moderner Familienstrukturen und psychischer Gesundheitsprobleme ohne…“ [making us] „Ich war schockiert von diesen Ereignissen. Es ist ein fokussierter Blick auf die Absurdität und Wechselfälle des Lebens, das grausam und verstörend, dann einfach unrealistisch und am Ende wunderschön poetisch sein kann.“ Der Film gewann beim diesjährigen Festival außerdem den Preis der International Federation of Film Critics.

Semih Korhan Guner Es gewann den Preis für die beste Dramaproduktion Der Geruch von verbrannter MilchGeleitet von Justin Bauer„Durch die Kombination von Beobachtung und Dramatisierung ist es gelungen, eine starke emotionale Verbindung zwischen fünf Frauen auf ihrem Milchviehbetrieb in Süddeutschland herzustellen“, betonte die Jury. Aaron Ahrens Und Lucas Luz Es gewann den Preis für das beste Drehbuch und einen Platz im Bayerischen Fiction-Mentoring-Programm Orte an der SonneRegie Arens, während Atika Jameeh Bashiro Für ihre Rolle in … gewann sie den Preis für die beste schauspielerische Leistung. Oh Gruppe von Jan Hendrik Lubbers.

Siehe auch  „Manitous Schuhe“ ist die Fortsetzung der beliebten westdeutschen Komödie

Bei den Bernd-Burgmeister-Fernsehproduktionspreisen für außergewöhnliche Leistungen in der Fernsehproduktion wurde schließlich eine dreiköpfige Jury unter dem Vorsitz des Produzenten ausgewählt Dagmar Rosenbauer – Auch inklusive Jan Kreuz (Bayerische Romane) und Martin Richter (Rat Pack Film Production) – Anerkannt Marin Knelling Und Lars Jessen (Florida Film GmbH) für ihre Komödie Micah denkt großMeisterschaft Charlie HubnerAls bester Fernsehfilm. Darüber hinaus die Produzenten Katharina Haas, Oliver Arnold (U5 Filmproduktion GmbH & Co KG) und Lass den Schnurrbart (Studio Zentral) gewann für seine Vampir-Themenshow den Preis für die beste Serie bzw. Miniserie Liebe ist scheiße.

Hier ist eine Liste der Gewinner des 41. Internationalen Filmfests München:

Cinco Pro Award
In ein unbekanntes Land [+see also:
film review
trailer
interview: Mahdi Fleifel
film profile
]
– Mahdi Fleifel (Vereinigtes Königreich/Frankreich/Deutschland/Griechenland/Niederlande/Katar/Saudi-Arabien/Palästina)
Ehrenamt
Das Dorf neben dem Paradies [+see also:
film review
film profile
]
– Mo Haraway (Österreich/Frankreich/Deutschland/Somalia)

CineMasters Award
Erklärung von allem [+see also:
film review
trailer
interview: Gábor Reisz
film profile
]
– Gabor Reesz (Ungarn/Slowakei)

Cinevision-Preis
Simon der Berg – Federico Luis (Argentinien/Chile/Uruguay)

Seneribles-Preis
Vietnam und der Süden [+see also:
film review
trailer
film profile
]
– Minh Qui Trung (Vietnam/Philippinen/Singapur/Frankreich/Niederlande/Italien/Deutschland/USA)
Ehrenamt
Eissplitter [+see also:
film review
film profile
]
– Maria Stoyanova (Ukraine/Norwegen)

Cine Kindle Award
Lars ist LOL – Erik Satter Stordahl (Norwegen)

Preis der International Federation of Sports Critics
Traurige Witze [+see also:
film review
trailer
film profile
]
– Fabian Stumm (Deutschland)

Deutscher Nachwuchsfilmpreis

Bester Regisseur
Fabian Stumm – Traurige Witze

Beste Produktion
Semih Korhan Guner – Der Geruch von verbrannter Milch (Deutschland)

Bestes Szenario
Aaron Arens, Lucas Luce – Orte an der Sonne (Deutschland/Spanien)

Siehe auch  Genießen Sie Bier auf deutsche Art

Beste schauspielerische Leistung
Atika Jameh Bashiro – Oh Shelly (Deutschland)

Bernd Burgemeister-Preise für Fernsehproduktion

Der beste Film
Micah denkt groß – Lars Jessen, Jan-Georgs Schütte (Deutschland)

Die beste Serie
Liebe ist scheiße – Andreas Prochaska, Leah Becker (Deutschland)

Preis der jungen Jury
Schatz [+see also:
film review
trailer
interview: Luna Carmoon
film profile
]
– Luna Carmon (Großbritannien)
Ehrenamt
Königinnen der Schwestern – Clara Stella Honeke (Deutschland)

Publikumspreis – Nationale Kategorie
Anführer und Zauberer -Joachim A. Lange (Deutschland/Slowakei)

Publikumspreis – Internationale Kategorie
Sublimieren [+see also:
interview: Yasemin Şamdereli, Deka Moh…
film profile
]
– Yasmine Chamderelli, Deka Mohamed Othman (Italien/Deutschland)

CineKindl-Publikumspreis
Einfrieren – Shawn Wang (USA)

Fritz-Gerlich-Preis
Tatami [+see also:
film review
trailer
film profile
]
– Zar Amir, Ureinwohner (Georgia/USA)

Ein zukünftiger Preis
Petra Kelly – Handeln Sie jetzt! – Doris Metz (Deutschland)

(Der Artikel wird weiter unten fortgesetzt – Geschäftsinformationen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert