Top deutsche Wachstumsunternehmen mit hoher Insiderbeteiligung im Juni 2024

Seit Juni 2024 ist auf dem deutschen Markt ein leichter Rückgang zu verzeichnen, der den allgemeinen wirtschaftlichen Druck in Europa widerspiegelt, der durch steigende Inflationsraten und gemäßigte geldpolitische Signale der Europäischen Zentralbank hervorgehoben wird. In einem solchen Klima kann die Identifizierung wachsender Unternehmen mit hohem Insider-Besitz den Anlegern potenzielle Flexibilität und eine Angleichung der Interessen zwischen Aktionären und Management bieten. In diesem Zusammenhang sind Unternehmen mit erheblichen Insiderbeteiligungen möglicherweise besser in der Lage, wirtschaftliche Unsicherheiten zu bewältigen, da diese Insider häufig ein starkes Engagement für den langfristigen Erfolg des Unternehmens haben.

Top 10 der am schnellsten wachsenden Unternehmen mit hohem Insider-Besitz in Deutschland

Name

Insider-Eigentum

Ergebniswachstum

pferdewetten.de (XTRA:EMH)

26,8 %

73,5 %

Deutsche Aktien (XTRA:DBAN)

35,3 %

31,6 %

YOC (XTRA:YOC)

24,8 %

22,2 %

Naga Group (XTRA:N4G)

14,1 %

58,1 %

Exasol (XTRA:EXL)

25,3 %

107,4 %

Allion Energy Systems (DB:2FZ)

37,4 %

106,6 %

Stratic (XTRA:SBS)

30,9 %

22 %

Ilumio (kaufen:ELB)

25,8 %

99,1 %

Sammlung Friedrich Vorwerk (XTRA:VH2)

18 %

29,9 %

Red Care Pharmacy (XTRA:RDC)

17,7 %

46,9 %

Klicken Sie hier, um die vollständige Liste der 16 Aktien aus unserem Screener für schnell wachsende deutsche Unternehmen mit hoher Insiderbeteiligung anzuzeigen.

Wir werden eine Auswahl unserer Screening-Ergebnisse begutachten.

Einfach ausgedrückt lautet die Wachstumsbewertung der Wall Street: ★★★★☆☆

Zusammenfassung: Redcare Pharmacy NV ist eine in den Niederlanden, Deutschland, Italien, Belgien, der Schweiz, Österreich und Frankreich tätige Online-Apotheke mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,33 Milliarden Euro.

Operationen: Das Unternehmen erwirtschaftet seinen Umsatz hauptsächlich durch seine Aktivitäten in der DACH-Region (1,62 Milliarden Euro) und anderen internationalen Märkten (0,37 Milliarden Euro).

Insider-Besitz: 17,7 %

Redcare Pharmacy, ein deutsches Wachstumsunternehmen mit hohem Insideranteil, wird 42,1 % unter seinem geschätzten fairen Wert gehandelt. Trotz der jüngsten Verwässerung der Anteilseigner ist das Unternehmen auf dem besten Weg, innerhalb von drei Jahren Rentabilität zu erzielen und damit die durchschnittlichen Wachstumserwartungen des Marktes zu übertreffen. Mit einem Umsatzanstieg von 1,2 Milliarden Euro im Jahr 2023 auf erwartete Umsätze zwischen 2,3 Milliarden Euro und 2,5 Milliarden Euro im Jahr 2024 sieht die finanzielle Erholung von Redcare stark aus, gekennzeichnet durch geringere Nettoverluste und einen erwarteten verbesserten Gewinnverlauf mit einem jährlichen Wachstum von 46,92 %. Allerdings bleibt der Aktienkurs volatil und der ROE wird voraussichtlich niedrig bei 12,9 % liegen.

Siehe auch  SKF Q1 Lagerhersteller Gewinn im Einklang mit den Erwartungen, Lagerbestände, Auto News, ET Auto
XTRA: RDC-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

XTRA: RDC-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

Einfach ausgedrückt lautet die Wachstumsbewertung der Wall Street: ★★★★☆☆

Zusammenfassung: Die Stratec SE ist in Deutschland und international tätig und entwickelt und produziert Automatisierungs- und Instrumentierungslösungen für die In-vitro-Diagnostik und Life Sciences mit einer Marktkapitalisierung von rund 579,23 Millionen Euro.

Operationen: Das Unternehmen erwirtschaftet seinen Umsatz durch die Entwicklung und Herstellung von Automatisierungs- und Instrumentierungslösungen für die Labordiagnostik und Biowissenschaften in ganz Deutschland, der Europäischen Union und anderen internationalen Märkten.

Insider-Besitz: 30,9 %

Stratec SE, ein deutsches Unternehmen mit bedeutendem Insider-Eigentum, steht vor Herausforderungen in Bezug auf seine finanzielle Leistung. Der jüngste Ergebnisbericht zeigte einen Rückgang sowohl beim Umsatz als auch beim Nettogewinn, wobei der Umsatz im Jahresvergleich von 60,48 Millionen Euro auf 50,87 Millionen Euro sank und der Nettogewinn deutlich zurückging. Trotz dieser Rückschläge wird erwartet, dass die Gewinne des Unternehmens in den nächsten drei Jahren jährlich um 22 % steigen und damit die Wachstumsrate des deutschen Marktes übertreffen. Allerdings wird die Stratec-Aktie derzeit mit einem erheblichen Abschlag auf ihren geschätzten beizulegenden Zeitwert gehandelt und hat mit niedrigen Gewinnmargen und Problemen bei der Schuldendeckung zu kämpfen.

XTRA: SBS-Eigentumsverteilung ab Juni 2024XTRA: SBS-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

XTRA: SBS-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

Einfach ausgedrückt lautet die Wachstumsbewertung der Wall Street: ★★★★☆☆

Zusammenfassung: Zalando SE ist ein auf Mode- und Lifestyle-Produkte spezialisierter Online-Händler mit einer Marktkapitalisierung von rund 6,25 Milliarden Euro.

Operationen: Die Umsatzsegmente des Unternehmens belaufen sich auf rund 10,40 Milliarden Euro und stammen aus der Online-Mode- und Lifestyle-Plattform.

Insider-Besitz: 10,3 %

Zalando SE, ein wachstumsorientiertes, stark von Insidern geführtes Unternehmen in Deutschland, meldete ein herausforderndes erstes Quartal 2024 mit einem Nettoverlust von 8,9 Millionen Euro und einem leichten Rückgang des Jahresumsatzes von 10,34 Milliarden Euro im Vorjahr auf 10,14 Milliarden Euro. Trotz dieser Rückschläge erwartet Zalando für 2024 ein moderates Umsatzwachstum zwischen 0 % und 5 % und erwartet in den nächsten drei Jahren ein deutliches Gewinnwachstum, das über der für den deutschen Markt erwarteten Rate liegt. Allerdings war der Aktienkurs in letzter Zeit sehr volatil, was die Bedenken potenzieller Anleger hinsichtlich der kurzfristigen Finanzstabilität widerspiegelt.

Siehe auch  Der geschäftigste Wirtschaftskalender rückt den Euro und den Dollar ins Rampenlicht
XTRA: ZAL-Eigentumsverteilung ab Juni 2024XTRA: ZAL-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

XTRA: ZAL-Eigentumsverteilung ab Juni 2024

Alles zusammenfassend

Suchen Sie eine neue Perspektive?

Dieser von Simply Wall St verfasste Artikel ist allgemeiner Natur. Wir geben Kommentare auf der Grundlage historischer Daten und Analystenprognosen nur unter Verwendung einer unvoreingenommenen Methodik ab und unsere Artikel sind nicht als Finanzberatung gedacht. Es stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar und berücksichtigt weder Ihre Ziele noch Ihre finanzielle Situation. Unser Ziel ist es, Ihnen eine gezielte, langfristige Analyse auf Grundlage fundamentaler Daten anzubieten. Beachten Sie, dass unsere Analyse möglicherweise nicht die neuesten preisrelevanten Ankündigungen oder qualitativ hochwertigen Materialien eines Unternehmens berücksichtigt. Vereinfacht gesagt hält die Wall Street in keiner der genannten Aktien Positionen. Die Analyse berücksichtigt nur Aktien, die direkt von Insidern gehalten werden. Es umfasst keine Anteile, die indirekt über andere Mittel wie Unternehmen und/oder Treuhandgesellschaften gehalten werden. Alle genannten erwarteten Umsatz- und Gewinnwachstumsraten beziehen sich auf jährliche Wachstumsraten (annualisiert) über 1–3 Jahre.

Zu den in diesem Artikel behandelten Unternehmen gehören: Extra: Demokratische Republik Kongo Extra: SBS Und Extra: Wehe.

Haben Sie Kommentare zu diesem Artikel? Besorgt über den Inhalt? den Kontakt halten direkt bei uns. Alternativ können Sie auch eine E-Mail an editor-team@simplywallst.com senden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert