Video zeigt Anti-Islam-Aktivisten bei Messerstechereien in Deutschland

In sozialen Medien geteilte Videos zeigten, wie ein Mann am Freitag in der südwestdeutschen Stadt Mannheim mehrere Menschen erstochen hat. Der Mediensprecher der Polizei bestätigte den Vorfall und sagte, dass nach der Festnahme des Verdächtigen keine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe.

Die Polizei machte zunächst keine Angaben zur Schwere der Verletzungen oder zur Identität der Beteiligten, es wurde jedoch allgemein berichtet, dass es sich bei einem der Opfer der Messerstecherei um Michael Stursenberger handelte, einen prominenten rechtsextremen Aktivisten und Islamkritiker.

Polizei wird nach einer Messerstecherei auf dem zentralen Marktplatz in Mannheim am 31. Mai 2024 gesehen.

Rene Priebe/Image Alliance/Getty


Auf Videos des Vorfalls war zu sehen, wie ein Mann, bei dem es sich offenbar um Stersenberger handelte, gegen 11.45 Uhr Ortszeit auf dem Mannheimer Hauptmarkt von einem Messer schwingenden Mann angegriffen wurde. Stürzenberger nahm an einer Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa teil, die sich selbst als „antiislamisch“ bezeichnet.

„Ein Mann soll mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen und verletzt haben“, heißt es in einer Stellungnahme der Mannheimer Polizei. „Das Ausmaß und die Schwere der Verletzungen sind noch nicht bekannt. Anschließend wurde eine Schusswaffe gegen den Angreifer eingesetzt. Auch der Angreifer wurde dadurch verletzt.“

Rettungs- und Rettungsdienste, darunter ein Medivac-Hubschrauber, wurden zum Unfallort entsandt.

Dies ist eine sich entwickelnde Geschichte und wird aktualisiert.

Siehe auch  In Deutschland läuft ein Rennen reibungslos, aber die Züge fahren nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert