Das Studio bettet eine Ziegelwohnung in den Long Mountains von Italien ein

In dem kleinen italienischen Dorf Sigli errichtet das Studio eine nach außen gerichtete Backsteinwohnung mit Blick auf die Hügel von Lange. Dieses Designteam „Finestra Sulle Lange“ oder „Long on the Window“ fühlt sich wie ein ländlicher Rückzugsort für ein Ehepaar aus Rotterdam an – ein Traumhaus in Italien, in dem sie einige Monate im Jahr leben werden. Das Haus überblickt die mittelalterliche sizilianische Burg, die fernen Weinberge, die Nuss- und Braunhaine und die herrliche Aussicht auf Mandova. Diese Bergstation und ihre schönen Elemente inspirierten diese kleine Architektur.

Studio Lange
Bilder von Pepe Garden

StudierteDas ‘Fenster’ in der Sprache ist in eine steile Steigung eingebettet. Das Layout besteht aus einem Wohnbereich mit zwei Schlafzimmern, zwei Bädern, einem Abstellraum und einem langen Portikus. Dieser Ort befindet sich am nahenden Straßenrand und taucht subtil aus der Landschaft auf. Die Natur des Ortes bleibt unverändert. Aus Sicht des Straßenrandes ist das Dach nur so freigelegt wie an der fünften Fassade. Der Block, der an drei Seiten bedeckt ist, öffnet sich durch ein Fenster voller Höhe weit nach Montova und in die Alpen.

Studio Lange

Das Studio ist so konzipiert, dass es sein kleines Fensterbrett vollständig mit Ziegeln dekoriert. Kontinuierliche Ziegelarbeiten bedecken jede Fassade und bedecken die Dachschrägen. Auf der Seite ist das Fenster des Gästezimmers mit schattigen Ziegeln bedeckt, die in Form eines Schweizer Kreuzes verlegt sind und von innen einen Blick auf Chigley Castle ermöglichen. Auf der Hauptfassade in der Nähe des großen Fensters ist die Zugangstür versteckt und mit einer Reihe von Ziegeln bedeckt. Die Schornsteine ​​und das große Dachfenster sind als Verblendungsblöcke freigelegt, die geneigten Flächen der freigelegten Ziegel – diese kleinen Geometrien scheinen architektonische Eigenheiten zu sein, die die monolithische Struktur des Gebäudes nicht beeinflussen, aber sein Profil neu gestalten.

READ  Deutschland sieht die Verbindungen der Dissidenten der Regierung mit der äußersten Rechten

Das Studio bettet eine Ziegelwohnung in den Long Mountains von Italien einDas Studio bettet eine Ziegelwohnung in den Long Mountains von Italien einDas Studio bettet eine Ziegelwohnung in den Long Mountains von Italien einDas Studio bettet eine Ziegelwohnung in den Long Mountains von Italien einStudio LangeStudio LangeStudio LangeStudio LangeStudio LangeStudio LangeStudio LangeStudio Lange

Projektinfo:

Projekttitel: Ein Fenster in der Länge

Die Architektur: Studierte

Ort: Augenlid, Keil, Italien

Strukturen: Michael de Rosie

Berater für Umweltverträglichkeit: David Ambrosio

Erbauer: Zweckkonstruktionen, mondovì

Ziegelarbeiten: Alberto Cavallera

Geräte: Automatisierungstüren, Grimaldi Cement

Eisenarbeiten: ESSE-CI

Ziegellieferant: Italien

Fotografie: Pepe Garden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.