Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro liegt 10 Tage nach Schluckauf im Krankenhaus und muss möglicherweise notoperiert werden | Weltnachrichten

Der brasilianische Präsident wurde nach zehn Tagen anhaltendem Schluckauf ins Krankenhaus eingeliefert.

Jair BolsonaroDer 66-Jährige ging am frühen Mittwoch in eine medizinische Einrichtung in Brasilia und war laut seinem Büro “in Ordnung”.

Aber Stunden später wurde er nach Sao Paulo geflogen, um für eine mögliche Notoperation zur Beseitigung eines Darmverschlusses untersucht zu werden.

Auf dem Twitter-Account von Herrn Bolsonaro wurde ein Bild gepostet, auf dem er mit geschlossenen Augen in einem Krankenhausbett liegt.

Die Bildunterschrift lautete: “Wir werden bald zurück sein, so Gott will. Brasilien gehört uns!”

Er wurde im Präsidentschaftswahlkampf 2018 in den Bauch gestochen, seine Verletzung verursachte einen Darmschaden und schwere innere Blutungen.

Seitdem hatte er mehrere Operationen, von denen einige nichts mit dem Angriff zu tun hatten.

Aber in den letzten Wochen schien der rechtsgerichtete Führer Schwierigkeiten zu haben, sich zu äußern, und gab häufigen Schluckauf die Schuld.

Am 7. Juli sagte er BrasilienRadio Guaiba: “Ich entschuldige mich bei allen, die mir zuhören, weil ich seit fünf Tagen Schluckauf habe.

“Ich habe 24 Stunden am Tag Schluckauf.”

Am nächsten Tag machte er eine Livestream-Sitzung auf Facebook und entschuldigte sich erneut dafür, von dem Schluckauf betroffen zu sein.

Parque Taruma Friedhof in Manaus
Bild:
Brasilien hat die zweithöchste Zahl der Todesopfer der Welt durch COVID-19

Bolsonaro kämpft in den Umfragen und es gibt Hinweise darauf, dass er die nächsten Wahlen 2022 verlieren könnte.

Viele Brasilianer haben Sie hat sich wegen seines Umgangs mit der Corona-Virus-Pandemie gegen ihn gewandt Und Korruptionsvorwürfe wegen des Kaufs von Impfstoffen durch seine Regierung.

Brasilien hat mit etwas mehr als 535.000 Toten die zweithöchste Zahl der Todesopfer der Welt, aber im März sagte Bolsonaro den Brasilianern: Hör auf zu jammern und halte dich von Krankheiten fern.

Siehe auch  Olympische Spiele 2020 in Tokio: 100m der Frauen, erneut Djokovics Niederlage und mehr - LIVE! | Sport

Am Mittwoch meldete das brasilianische Gesundheitsministerium 57.736 neue bestätigte Fälle des Virus und 1.556 neue Todesfälle.

Herr Bolsonaro Er hat sich letztes Jahr mit dem Virus infiziertNach der Diagnose der Krankheit verbrachte er fast drei Wochen in Isolation im Präsidentenpalast.

Er verbrachte Monate damit, Krankheit als “kleine Grippe” Und bestand darauf, dass es nicht so schädlich war wie die Geschäftsbeschränkungen, die notwendig wären, um es unter Kontrolle zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.