Feliciano verabschiedet sich von Genf gegen Deutsches Kupfer

Feliciano Lopez Abschied von den ATP 250-Spielern in Genf am Mittwoch zur Vorbereitung auf Roland Garros, der ihn in drei Sätzen gegen Dominic Kupfer verlor. Der 39-Jährige aus Toledo, der in der Gesamtwertung auf Platz 61 stand, erzielte einen Satz gegen den 59. Platz und ist ein effektiver Spieler auf Sand, der ihn in 2 Stunden und 19 Minuten mit einem Ergebnis von 7: 5 aus der Schweizer Meisterschaft ausschied 6-7 (1) und 6-3.

Es war erst das zwölfte Spiel der Saison für Lopez, der sich zunehmend dafür entscheidet, altersgemäß aufzutreten und seine Aktivitäten auf dem Spielfeld mit denen außerhalb des Spielfelds zu kombinieren, um unter anderem die Mutua Madrid Open zu leiten. Obwohl er seit seinem Sturz in der ersten Runde von Godó nicht mehr gespielt hatte, gelang es ihm, in Koepfers erstem Satz mit einer Pause im elften Inning zu stehen.

Im zweiten Ärmel zog er seinen Aufschlag, einen bestimmten Wert, um einen Tie-Breaker zu erzwingen, indem er einen Breakout-Ball im Weg abgab (einen anderen Ball entkommen ließ), und im Tippspiel verhängte er bereits ein Unentschieden mit einer durchschlagenden 7 -1, was den Stall zum letzten Satz brachte. Kupffer, der zwölf Jahre jünger war, kam im Moment der Wahrheit weiter an. Feliciano reagierte direkt auf seine Pause in der vierten Halbzeit, die er im nächsten Spiel wieder aufgab und nicht mehr reagieren konnte. Er trifft im Viertelfinale auf den deutschen Rudd. Pablo Andegar seinerseits, der Federer am Dienstag bei seiner Rückkehr zu den Dirt Courts besiegte, trifft im Viertelfinale auf Dominic Stricker, einen weiteren Schweizer, der von vielen als Rogers Erbe angesehen wird. Im Moment ist es 419 auf der Welt, aber an diesem Mittwoch fiel er mit einem Ergebnis von 7-5 6-4 in einem Match, das so lange vom Regen gestoppt wurde, in einen Knochen wie Vosvic Hungary.

READ  Esteban Ocon unterzeichnet einen verlängerten Dreijahresvertrag mit Alpine with

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.