Überschwemmungen in Europa: Taucher, die im Zentrum einer deutschen Stadt nach Leichen suchen, berechnen die Kosten einer beispiellosen Flut | Weltnachrichten

Von einer Brücke in einer der am stärksten vom Hochwasser betroffenen Städte Deutschlands sahen wir zu, wie das Militär schweres Hebegerät auf die darunter liegende Umgehungsstraße brachte.

Autos und Lastwagen waren im Wasser zu sehen, das die Straße bedeckte, aber nach einem trockenen, heißen Tag war der Pegel genug gesunken, um mit der Suche und Räumung zu beginnen.

Taucher bewegten sich um die Fahrzeuge herum auf der Suche nach einigen der Hunderten, die noch im Inneren vermisst wurden Deutschland.

Man befürchtete, dass beim Hochwasser in Erfastadt einige Menschen in ihren Autos ums Leben gekommen sein könnten.

Bild:
Es wird befürchtet, dass Taucher und Rettungskräfte mit dem Rückzug des Wassers in Irfastadt weitere Leichen finden.

Während wir dort waren, wurden keine Verletzten gefunden, aber es gibt immer noch riesige Gebiete, die hier durchsucht werden müssen.

Ein Großteil der Stadt – wo einige Häuser während der Überschwemmungen eingestürzt sind – bleibt für die Bewohner ein No-Go-Area.

In einer Nachbarschaft entstand ein großes Loch, das es den Menschen extrem gefährlich machte, auf das Grundstück zurückzukehren, das sie verlassen mussten.

Wir treffen uns in der Schlange für 200 € (£171), um das Nötigste zu kaufen. Sie verließen schnell ihre Häuser und nahmen wenig oder nichts mit.

Ein Mann namens Peter Bär erzählte mir, dass die drei Häuser neben ihm komplett abgerissen worden seien. Als er sein Haus verließ, stand er noch immer, hatte aber keine Ahnung, wie sein Zustand war.

Ein Großteil der Stadt Irfastadt gilt als Sperrgebiet
Bild:
Ein Großteil der Stadt Irfastadt gilt als Sperrgebiet

Momika Britter, die sich mit ihrer Tochter versteht, sagt, das Hochwasser sei heftig eingetreten. Sie wollte oben bleiben, aber die Feuerwehr klopfte an ihre Tür und sagte: “Verschwinde, dein Leben ist in Gefahr”.

READ  Sprecher: Trump hat keinen "Null"-Wunsch, Sprecher des Repräsentantenhauses zu sein | النواب Donald Trump

Während sie auf Notgelder warten, verteilen Mitarbeiter eines lokalen Restaurants kostenlose Pizza.

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen barrierefreien Videoplayer

Fluthilfsmittel kommen für deutsche Opfer an

Peter Bär hat uns erzählt, dass er nicht weiß, ob sein Haus noch steht
Bild:
Peter Bär hat uns erzählt, dass er nicht weiß, ob sein Haus noch steht

Sie sagen uns, dass sie nur helfen wollen und es ist ein echtes Gefühl, hier zusammen zu sein.

Aber es gibt auch ein allgemeines Gefühl der Angst. Es hatte wieder stark geregnet und Hochwasser zurück.

Die Leute in Ahrweiler fangen an aufzuräumen
Bild:
In der Stadt Ahrweiler beginnen die Menschen zu räumen

Angst auch vor dem, was mit ihren Häusern, ihren Straßen und ihren Nachbarn passiert ist.

Viele werden in Westdeutschland noch vermisst, und erst jetzt mit dem Zurückweichen des Wassers kann intensiv in einst überfluteten Gebieten gesucht werden.

Pizza wurde denjenigen serviert, die für Bargeld anstanden
Bild:
Pizza wurde denjenigen serviert, die für Bargeld anstanden

Beamte warnten, dass die Zahl der Todesopfer sicherlich steigen würde.

Viele hier haben Angst, wenn sie einen Namen erkennen oder bemerken, dass in den Evakuierungszentren ein Gesicht fehlt.

Das ist für Leute, die schon viel durchgemacht haben, eine schwierige Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.