Deutschlands CDU nach Ernennung des umstrittenen ehemaligen Spionagechefs Nachrichten | D.W.

Die Mitte-Rechts-Christdemokraten (CDU) von Präsident Angela Merkel wurden am Samstag verdrängt, nachdem ein Zweig der Partei den umstrittenen ehemaligen Geheimdienstchef bei den diesjährigen Parlamentswahlen unterstützt hatte.

Hans-Jorge Mason, ehemaliger Chef des deutschen Geheimdienstes (PFV), gewann am Freitag die Unterstützung von Parteimitgliedern in der Region Südthüringen.

In der kleinen Region stimmten etwa 86% der Parteimitglieder dafür, dass Massen bei der Abstimmung am Freitag der direkte Kandidat der Partei wurde.

Der Umzug hat das Szenario, während der Parlamentswahlen im September in den Deutschen Bundestag einzutreten.

Warum ist die Ernennung umstritten?

Im November 2018 wurde Mason von seinem Posten als PFV-Führer entfernt, nachdem er Sympathien für die äußerste Rechte, insbesondere für ihre Ansichten gegen Einwanderer, ausgesprochen hatte.

Die Agentur, die er leitet, ist verantwortlich für die Überwachung und Untersuchung politischer extremistischer Gruppen – einschließlich Antifa, Neonazi-Gruppen und islamischer extremistischer Gruppen im Land.

Zum Zeitpunkt seiner Entfernung machte er in Videos Verdacht, in denen Menschen mit Migrationshintergrund in die Semnits gejagt wurden. Zu dieser Zeit veranstalteten Rechtsextremisten Proteste gegen die Einwanderung in der Stadt.

Seit seiner Amtsenthebung hat sich Mason zu einer führenden konservativen Stimme in den sozialen Medien entwickelt. 2019 gab er ein Interview, in dem er ein Bündnis mit der rechtsextremen Alternative für Deutschland (AfD) als Option für die CDU in der Zukunft vorschlug.

Er ist seit seiner Mitgliedschaft in der CDU in der konservativen Fraktion der Partei aktiv, trotz Diskussionen über seine vollständige Absetzung aus der Partei.

Wie ist die Reaktion?

Die Ernennung war ein Schock für die Partei, da hochrangige CDU-Mitglieder die Entscheidung entschieden ablehnten.

CDU-Generalsekretär Paul Jimiak sagte, die Partei ziehe eine klare Linie

“Ich erwarte von jedem Kandidaten ein klares Bekenntnis zu den Werten und Richtlinien der CDU und eine klare Unterscheidung zwischen AFT”, sagte Siemiak gegenüber Reportern des deutschen RedoxNetsWerk.

“Hans-George Mason ist ein kleiner Akteur im demokratischen Spektrum, und die meisten Christdemokraten haben nichts mit ihm gemeinsam”, sagte Karin Breen, Mitglied des CDUN National Board, gegenüber der Funky Media Group.

Eine der härtesten Kritiken kam von Seraphim Koller, einem CDU-Politiker und Koordinationsbeamten im westlichen Bundesland Nordrhein-Westfalen.

“Wie kann jemand christlich-demokratische Werte auf das Schiff werfen, um ungerecht zu sein? Jeder, der Angst vor Afty hat, hat sie lange aufgegeben”, schrieb er auf Twitter und fügte hinzu, dass das Referendum ein “bitterer Tag” war.

Nur noch wenige Monate vor den Wahlen am 26. September hofft die CDU, dass Merkel nach ihrem Rücktritt genügend Unterstützung erhält, um die Präsidentschaft zu behalten.

rs / sms (dpa, AFP)

READ  Deutsche Konservative folgen Merkel

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Franchise Key Italia