Die Weltgesundheitsorganisation stellt eine Liste der Notfallanwendungen für den Moderna COVID-19-Impfstoff zur Verfügung

Die Weltgesundheitsorganisation hat den Moderna-Impfstoff für COVID-19 für den Notfall aufgeführt. Damit ist er der fünfte, dem der Status verliehen wurde, um die Zulassung von Schüssen durch die Länder zu beschleunigen.

Die WHO sagte, es sei wichtig, mehr Impfstoffe zur Verfügung zu stellen, da im Rahmen des globalen COVAX-Impfstoffpartnerschaftsprogramms andere Probleme mit der Schussversorgung bestehen.

“Ziel ist es, Medikamente, Impfstoffe und Diagnostika so schnell wie möglich bereitzustellen, um den Notfall zu bewältigen”, sagte die Weltgesundheitsorganisation in einer Erklärung.

Indien, ein wichtiger Anbieter von Impfstoffen für das COVAX-Programm, hat die Exporte aufgrund der Infektionskrise eingeschränkt.

Die Aufnahme von Moderna in die Liste war keine Überraschung – im Januar wurde es von der Strategic Expert Group on Immunization (SAGE) der WHO allen Erwachsenen empfohlen.

Die Weltgesundheitsorganisation sagt, dass der Moderna-Impfstoff eine Wirksamkeit von ungefähr 92% beim Schutz gegen COVID-19 zeigt, beginnend 14 Tage nach der ersten Dosis.

Eine Frau mit Gesichtsmaske erhält einen Coronavirus-Impfstoff
Der Moderna-Impfstoff ist neben Pfizer und Johnson & Johnson ein wichtiger Bestandteil der US-Impfstoffeinführung.((

AP: Stephanie Lycock

)

Moderna kündigte am Donnerstag einen Plan zur Erweiterung seines Produktionsnetzwerks an, um seine Kapazität im Jahr 2022 auf 3 Milliarden Dosen zu erhöhen.

Der Impfstoff Pfizer und sein deutscher Partner BioNTech, der ebenfalls mRNA-Technologie wie Moderna einsetzt, waren der erste Impfstoff, der in den letzten Stunden des Jahres 2020 die Liste der Notfälle der WHO erhalten hat.

Seitdem hat die WHO der Liste Impfstoffe von Astrazeneca-SK Bio, dem Indian Serum Institute und Johnson & Johnson hinzugefügt.

Die Weltgesundheitsorganisation untersucht nach einer umfassenden Überprüfung noch COVID-19-Impfstoffe von Sinopharm und Sinovac. Die Entscheidungen sollen bis Ende nächster Woche getroffen werden.

ABC / Reuters

READ  Der inhaftierte russische Oppositionsführer Alexei Navalny wird ins Krankenhaus eingeliefert

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Franchise Key Italia